0:1 in Fürth

Walter nach HSV-Patzer: "Haben verdient verloren"

Walter unterlag mit dem HSV in Fürth. Foto: Martin Rose/Getty Images
Walter unterlag mit dem HSV in Fürth. Foto: Martin Rose/Getty Images

Der HSV muss sich auswärts bei Greuther Fürth mit 0:1 geschlagen geben. Laut Cheftrainer Tim Walter ist die Niederlage gerechtfertigt.

Am 16. Spieltag hat der HSV in der 2. Bundesliga einen Rückschlag erlitten. Weil die Rothosen gegen Greuther Fürth verloren, beträgt der Vorsprung auf den dritten Tabellenplatz nur noch ein Punkt beziehungsweise vier auf den vierten Rang. "Wir haben heute keine Energie auf den Platz bekommen. In beiden Spielhälften ist uns wenig bis gar nichts gelungen, daher haben wir verdient verloren", konstatierte Tim Walter auf der Pressekonferenz am Mittwochabend.

HSV arbeitet Niederlage auf

Kapitän Sebastian Schonlau hielt bei HSVtv fest: "Das war überhaupt kein gutes Spiel von uns. Wir haben die 50:50-Zweikämpfe zu selten gewonnen und gerade in der 2. Halbzeit offensiv zu wenig kreiert. Insgesamt einfach zu wenig." Vor der WM-Pause geht es für den HSV am kommenden Samstag (13 Uhr) noch gegen den SV Sandhausen. Ob die Rothosen dabei Wiedergutmachung für die Pleite in Fürth betreiben können?

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
09.11.2022