Manchester City

Während WM-Pause: Siebtligist will Haaland ausleihen

Haaland wird auf das Angebot wohl kaum eingehen. Foto: Getty Images
Haaland wird auf das Angebot wohl kaum eingehen. Foto: Getty Images

Erling Haaland ist einer der größten Namen, die bei der am Sonntag beginnenden WM in Katar fehlen werden. Mit Norwegen hat der Superstar von Manchester City die Qualifikation für die Endrunde verpasst. Dadurch hat er nun einige Wochen frei, um die Akkus vor der zweiten Saisonhälfte aufzuladen. Allerdings bietet sich auch eine andere Möglichkeit -- in den Niederungen des englischen Vereinsfußballs.

Der Siebtligist Ashton United aus einem Vorort von Manchester hat Haaland und den Skyblues das verlockende Angebot einer kurzfristigen Leihe gemacht, damit der Torjäger im Rhythmus bleiben kann. Die natürlich nicht ernst gemeinte Offerte, die der Amateurklub über die eigene Homepage an ManCity richtete, hat laut eines Berichts des Portals SPORTbible zeitweise die Server der 'Robins' zum Zusammenbruch getrieben. Ihren Zweck als Marketinggag hat die Aktion damit offenkundig erfüllt.

 

"Macht mehr Sinn, als wenn er sechs Wochen Golf spielt"

In der Veröffentlichung von Ashton United hatte Teamchef Michael Clegg noch den Anschein eines ernstlichen Angebots aufrecht erhalten. "Es macht einfach Sinn. City hat keine Spiele und wir wollen ihnen helfen, indem wir Erling bei Fitness halten. Das macht doch mehr Sinn, als wenn er jetzt sechs Wochen Golf spielt", sagte Clegg. Er sei sicher, dass Haaland bei seinem Team gut reinpassen würde "und er würde sich auch gut in unsere Gruppendynamik einfügen", so der Teamchef mit einem Augenzwinkern.

Nächstes Pflichtspiel nach dem WM-Finale

Das nächste Pflichtspiel steht für Manchester City am 20. Dezember im EFL Cup gegen den FC Liverpool an. Haaland hat in seinen ersten 18 Einsätzen für den amtierenden englischen Meister 23 Tore erzielt, blieb zuletzt aber bei einer überraschenden Niederlag gegen den FC Brentford ohne Erfolg. Dass er sich deshalb in der siebten Liga neues Selbstvertrauen holt, ist dennoch schwer vorstellbar. ManCity verbringt die WM-Pause der Premier League fünf Punkte hinter dem Tabellenführer FC Arsenal.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
14.11.2022