Transfermarkt

Vorsicht FC Bayern: Auch Manchester United und Chelsea wollen Zakaria

Denis Zakaria hat den Ball im Blick.
Denis Zakaria hat den Ball im Blick. Foto: Getty Images

Obwohl Denis Zakaria nach seiner Verletzungspause noch nicht durchgängig überzeugte, sind viele Klubs am Mittelfeldspieler von Borussia Mönchengladbach interessiert. Neben dem FC Bayern München haben ihn auch englische Klubs im Blick.

Wie GladbachLIVE mit Blick auf The scottish sun sollen neben dem FC Bayern München und Manchester City auch Manchester United und der FC Chelsea einen Blick auf Denis Zakaria geworfen haben. Der Vertrag des Schweizers bei Borussia Mönchengladbach läuft noch bis 2022.

Eberl muss bei Zakaria abwägen

Sprich: Manager Max Eberl muss im Sommer genaustens abwägen, ob er Zakaria behält und ein Jahr später möglicherweise ablösefrei verliert, wenn dieser den Kontrakt nicht verlängert. Oder Gladbach gibt den 24-Jährigen ab, sein Marktwert wird weiterhin auf rund 40 Millionen Euro geschätzt. In der aktuellen Saison kam Zakaria bislang in neun Pflichtspielen zum Einsatz, allerdings befindet er sich nach schwerer Knieverletzung noch auf Formsuche.

Florian Bolker  
28.12.2020