Nur Joker

Vor Liverpool-Sieg: ten Hag mit Knallhart-Ansage gegen Ronaldo

Ten Hag übernahm Manchester United im Sommer. Foto: Michael Regan/Getty Images
Ten Hag übernahm Manchester United im Sommer. Foto: Michael Regan/Getty Images

Manchester United feierte am Montag einen furiosen 2:1-Sieg gegen den FC Liverpool. Trainer Erik ten Hag ließ Superstar Cristiano Ronaldo dabei zunächst nur auf der Ersatzbank.

Zum Premier-League-Start kassierte Manchester United zwei trostlose Pleiten gegen Brighton (1:2) sowie Brentford (0:4). Die Folge: Laut Angaben der britischen Boulevardzeitung The Sun trommelte Erik ten Hag am Donnerstag vor dem Spiel gegen den FC Liverpool die Mannschaft zusammen. Bei der knapp zweistündigen Aussprache soll der Niederländer Cristiano Ronaldo und Kapitän Harry Maguire zu verstehen gegeben haben, dass sie gegen Liverpool nur auf der Ersatzbank sitzen würden.

Ronaldo nur mit Kurzeinsatz gegen Liverpool

Ronaldo habe sich demnach dazu nicht geäußert. Zufrieden dürfte der vermeintlich wechselwillige Angreifer aber damit nicht gewesen sein. Gegen Liverpool wurde der 37 Jahre alte Portguiese erst für die Schlussminuten eingewechselt. Am Spielstand änderte dies nichts mehr. Der Vertrag des fünfmaligen Weltfußballers läuft bei Manchester United indessen noch bis Ende Juni 2023.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
26.08.2022