Katar-Wechsel

Vor Anstoß gegen Nizza: PSG verabschiedet Verratti

Marco Verratti schnürt seine Fußballschuhe künftig in Katar. Foto: Getty Images.
Marco Verratti schnürt seine Fußballschuhe künftig in Katar. Foto: Getty Images.

Nach seinem Abschied von Paris St. Germain wird Marco Verratti noch einmal im Prinzenpark auftauchen. Vor dem Anstoß des Ligue-1-Spiels gegen OGC Nizza (Freitag, 21 Uhr) wird der Mittelfeldspieler offiziell verabschiedet.

"Eine gute Gelegenheit, sich zu verabschieden"

Dies verkündete Luis Enrique auf der obligatorischen Spieltagspressekonferenz. "Marco Verratti wird morgen vor dem Spiel anwesend sein. Es ist eine gute Gelegenheit für alle Fans, sich zu verabschieden", sagte der Cheftrainer von Paris St. Germain und betonte: "Er war ein sehr wichtiger Spieler des vergangenen Jahrzehnts. Ich denke, es wird ein besonderer Moment für ihn und seine Familie sein."

Wechsel nach Katar

PSG teilte via 'X' (vormals Twitter) mit, dass die Verabschiedung für 20 Uhr geplant sei. Die Fans seien deshalb eingeladen, das Stadion frühstmöglich zu betreten und ihre Dankbarkeit für die Dienste des Mittelfeldspielers auszudrücken. Verratti wechselte 2012 von Delfino Pescara nach Paris und unterzeichnete am Mittwoch einen Vertrag bei Al-Arabi SC in Katar.

Profile picture for user Florian Bajus
Florian Bajus  
14.09.2023