Premier League

Von Chelsea zu Wolfsburg: Allofs erinnert sich an harte Schürrle-Verhandlungen

Schürrle

Sie gilt als die harte Hand beim FC Chelsea: Marina Granovskaia. Klaus Allofs musste in seiner Zeit als Manager des VfL Wolfsburg unter anderem beim Transfer von Andre Schürrle erfahren, wie kompliziert Verhandlungen mit der Direktorin der Blues sind.

Es war ein Zitterspiel im Winter der Saison 2014/15. Am 2. Februar wurde der Wechsel von Andre Schürrle vom FC Chelsea zum VfL Wolfsburg finalisiert, 32 Millionen Euro wanderten auf das Konto der Blues. Klaus Allofs erinnerte sich in Sport Bild an die Gespräche mit Marina Granovskaia zurück: "Das waren lange Verhandlungen. Erst 15 Minuten vor Ende des Transferschlusses einigten sich beide Klubs auf einen Wechsel von Schürrle."

Allofs musste häufiger mit Ganovskaia verhandeln

Er traf häufiger auf Granovskaia, unter anderem die Personalien Marko Marin, Claudio Pizarro oder Kevin De Bruyne mussten ebenfalls ausgehandelt werden. Der frühere Manager von Werder Bremen und Wolfsburg erklärte: "Sie genießt das absolute Vertrauen ihres Chefs (Abramovich; d. Red.). Kommt es zu einer Einigung, dann ist sie absolut verlässlich. Beim Verhandeln ist sie in der Sache aber hart." Allofs nannte den Grund: "Das liegt oft daran, dass sie aus der Position der Stärke heraus agieren kann."

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
29.07.2020