Sancho-Nachfolger

Von Eindhoven freigestellt: Malen-Transfer zum BVB rückt näher

Knipst Donyell Malen bald für den BVB? Foto: Imago.
Knipst Donyell Malen bald für den BVB? Foto: Imago.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge bemüht sich Borussia Dortmund um eine Verpflichtung von Donyell Malen. Der Angreifer wurde nun von der PSV Eindhoven für Verhandlungen mit anderen Vereinen freigestellt. 

Das bestätigte John de Jong, Technischer Direktor der PSV Eindhoven, gegenüber dem niederländischen Fußballmagazin Voetbal International. Zugleich betonte de Jong, Eindhoven habe "noch kein konkretes Angebot" für Malen erhalten. Das könne sich allerdings "sehr schnell ändern", so der 44-Jährige. Malen gilt seit geraumer Zeit als Transferziel von Borussia Dortmund. Mit dem niederländischen Angreifer soll sich der Bundesligist bereits einig sein (fussball.news berichtete).

Ablöse-Poker zwischen BVB und PSV

Wie die Ruhr Nachrichten unter Berufung auf niederländische Medienberichte melden, hängt der Transfer an den Verhandlungen über die Ablösesumme. Demnach fordert Eindhoven 30 Millionen Euro für Malen, der BVB sei derzeit jedoch nur zu einem Angebot in Höhe von 25 Millionen Euro bereit. Den Ruhr Nachrichten zufolge ist eine Einigung nichtsdestotrotz in Sicht.

Florian Bajus  
15.07.2021