Europa League-Turnier

Völler: "Müssen uns gegen Inter nicht verstecken"

Rudi Völler hofft auf den Einzug ins Halbfinale.
Rudi Völler hofft auf den Einzug ins Halbfinale. Foto: Getty Images

Am Montag startet das Europa League-Finalturnier mit dem Duell Bayer Leverkusen gegen Inter Mailand. Geschäftsführer Rudi Völler rechnet sich Chancen aus für die Werkself.

Inter Mailand hat die Saison in der Serie A als Vizemeister beendet und sich im Achtelfinale der Europa League gegen FC Getafe (2:0) durchgesetzt. Rudi Völler sagte vor dem Duell im Viertelfinale im kicker dennoch kämpferisch: "Dass Inter als Zweiter in Italien als leichter Favorit ins Spiel geht, liegt auf er Hand, aber es ist nicht so, dass wir keine Chance hätten und uns verstecken müssen."

Völler lobt Inters Qualität

Den Auftritt gegen den spanischen Vertreter (2:0) hat der Geschäftsführer genau beobachtet: "Das Spiel war ein sehr gutes Spiegelbild der Qualitäten von Inter.Getafe hat seine Chancen nicht genutzt und Inter hat diese Qualität." Völler sagte anerkennend: "Sie haben viele erfahrene Spieler. Wenn sie in Führung gehen, ist es sehr schwer. Das war ein typisches Inter-Mailand-Spiel."

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
09.08.2020