17 Jahre BVB

Per Videobotschaft: Schmelzer verkündet Karriereende

Marcel Schmelzer hängt die Fußballschuhe an den Nagel. Foto: Getty Images.
Marcel Schmelzer hängt die Fußballschuhe an den Nagel. Foto: Getty Images.

Sportlich spielte Marcel Schmelzer in der jüngeren Vergangenheit keine große Rolle bei Borussia Dortmund, dennoch endet am Wochenende eine Ära. Der Linksverteidiger beendet seine Karriere.

Im Jahr 2005 wechselte Marcel Schmelzer in den Nachwuchsbereich von Borussia Dortmund, drei Jahre später durfte der damals 20-Jährige sein erstes Pflichtspiel für die Profis absolvieren. "Seither", ließ Schmelzer seine Laufbahn in einem auf Instagram veröffentlichten Video Revue passieren, "sind 366 Spiele dazugekommen. Über 30.000 Minuten stand ich auf dem Feld und durfte die eine oder andere Trophäe in den Himmel recken. In der Bundesliga, in der Europa League, der Champions League und dem DFB-Pokal haben wir gemeinsam sehr, sehr viele geile Spiele erleben dürfen."

"Jetzt ist es so weit" - Schmelzer beendet Karriere

Wenn Borussia Dortmund am Samstag um 15.30 Uhr gegen Hertha BSC spielt, wird Schmelzer den BVB ein letztes Mal als Spieler vertreten. Der zweifache deutsche Meister und dreifache DFB-Pokal-Sieger beendet aufgrund einer langwierigen Knieverletzung, wegen der er am 17. Juni 2020 sein letztes Bundesligaspiel absolviert hat, seine Karriere. "Leider haben mich in den letzten zwei Jahren immer wieder Verletzungen zurückgeworfen. In diesem Zusammenhang möchte ich mich beim BVB bedanken, dass ich meine Reha hier weiter absolvieren durfte. Nun ist es so weit: Ich werde meine Schuhe an den Nagel hängen. Am Wochenende steht das letzte Spiel auf dem Plan." Er freue sich "über jeden, der am Samstag im Stadion ist oder vor dem Fernseher zuschauen wird", sagte Schmelzer und betonte: "Lasst uns noch einmal einen geilen Fußballnachmittag erleben!"

Florian Bajus  
12.05.2022