Nun bei ManUnited

Varane blickt zurück: "Real Madrid ist etwas Besonderes"

Varane ist in der Abwehr von Manchester United gesetzt.
Varane ist in der Abwehr von Manchester United gesetzt. Foto: Laurence Griffiths/Getty Images

Raphael Varane verabschiedete sich im Sommer 2021 nach zehn Jahren von Real Madrid. Der nun bei Manchester United unter Vertrag stehende Verteidiger erinnert sich jedoch gerne an die Zeit bei den Blancos zurück.

Ein Jahr vor Ende seines Vertrages bei Real Madrid entschied sich Raphael Varane für den Abgang aus der spanischen Hauptstadt. Mit Manchester United wollte er eine neue Herausforderung annehmen - und hat dies auch getan. Aus Madrid hat der Franzose dennoch viel mitgenommen. Im Interview mit dem Telegraph sagte der 28-Jährige nun: "Nach dem Gewinn der Champions League gratulieren dir die Fans von Real Madrid nicht. Sie sagen dir: 'Okay, bemühe dich um den nächsten Titel.' Das war nach dem ersten, und dann habe ich noch drei weitere gewonnen."

"Ich wollte etwas anderes ausprobieren"

Varane erklärte, dass diese Mentalität teilweise auch herausfordernd war. "Manchmal denke ich, man muss genießen, was man hat, und wir haben nicht immer gemeinsam gefeiert, weil wir zum Beispiel nach der letzten Champions League die Weltmeisterschaft hatten. Ab und zu wollte ich eine Pause einlegen und Zeit haben, den Erfolg zu feiern. Deshalb ist Real Madrid etwas Besonderes, weil sie diese Mentalität haben, sie sind anders", so der Abwehrspieler. Zu seinem Wechsel zu Manchester United meinte er indes: "Ich wollte eine Veränderung. Nicht, weil ich diese Mentalität (von Real Madrid; Anm. d. Red.) nicht mochte oder weil sie schlecht ist, sie ist sehr gut, aber ich wollte etwas anderes ausprobieren."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
04.12.2021