United-Reservist

Van de Beek zum FC Barcelona? Das soll Xavi davon halten

Van de Beek wechselte 2020 für 39 Millionen Euro von Ajax zu Manchester United.
Van de Beek wechselte 2020 für 39 Millionen Euro von Ajax zu Manchester United. Foto: Michael Regan/Getty Images

Bei Manchester United bekleidete Donny van de Beek unter der Leitung des nun entlassenen Ole Gunnar Solskjaer nur eine Reservistenrolle. Der FC Barcelona hat den Niederländer daher offenbar auf dem Zettel. Doch zu einem Transfer wird es wohl nicht kommen.

Am vergangenen Samstag stand Donny van de Beek in der laufenden Saison für Manchester United erst das siebte Mal in einem Pflichtspiele auf dem Rasen. Immerhin erzielte der 24-Jährige beim 1:4 gegen den FC Watford sein erstes Saisontor. Wie es mit dem Joker weitergeht, ist aber dennoch offen. Laut Angaben der katalanischen Sportzeitung Sport soll sich mit Xavi Hernandez der Cheftrainer des FC Barcelona gegen einen Transfer des 19-fachen niederländischen Nationalspielers entschieden haben.

FC Barcelona im Mittelfeld stark genug aufgestellt?

Xavi erachtet es demnach für nicht notwendig, einen zusätzlichen Mittelfeldspieler zu verpflichten. Der 41-jährige Spanier sieht sich mit Sergio Busquets, Nico Gonzalez, Frenkie de Jong, Pedri, Gavi, Riqui Puig, Sergi Roberto und Philippe Coutinho im Mittelfeld wohl gut genug aufgestellt. Van de Beek könnte es hingegen eher zu einem Premier-League-Konkurrenten ziehen. Angeblich verfolgen unter anderem der FC Arsenal und FC Everton die Situation.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
22.11.2021