Transfer-Wirbel

Vagnoman? Walter: "Er ist unser Spieler"

Vagnoman würde den HSV gerne Richtung Bundesliga verlassen. Foto: Getty Images
Vagnoman würde den HSV gerne Richtung Bundesliga verlassen. Foto: Getty Images

Josha Vagnoman ist sich mit dem VfB Stuttgart dem Vernehmen nach längst über einen Vertrag einig und will in der neuen Saison erstklassig spielen. Weil sich die Schwaben mit dem Hamburger SV bislang aber nicht bei der Ablöse einigen können, deutet wenig darauf hin, dass der Transfer über die Bühne gehen wird. Tim Walter plant für den Moment voll mit dem Eigengewächs.

"Er ist unser Spieler. Und er hat ja auch noch Vertrag", zitiert die Hamburger MOPO den Chefcoach. Zuvor hatte er Vagnoman im Testspiel gegen Aris aus Thessaloniki eingesetzt, was für manche Beobachter ein weiteres Indiz darstellte, dass der Wechsel zumindest nicht unmittelbar bevorstehen kann. Schließlich würde der HSV andernfalls wohl ein Verletzungsrisiko vermeiden. Vagnoman selbst sei derweil auch nicht anzusehen gewesen, dass er den Klub lieber verlassen würde.

"Ich bin froh, dass er da ist"

"Man hat gesehen, dass er sich wohl fühlt und gern auf dem Platz ist. Er verinnerlicht viele Dinge und macht gut mit. Ich bin froh, dass er da ist", sagt Walter. Klar ist derweil, dass das Thema noch nicht vollends vom Tisch ist. Sollte der VfB eine hohe Transfereinnahme erzielen und bei Vagnoman nachlegen, wird es wieder heiß. Dass der Spieler selbst mit seinem Verhalten einen Transfer erzwingen könnte, fürchtet Walter nicht. Der Allrounder werde "nie etwas machen, was der Mannschaft schadet. Es ist so ein guter Zusammenhalt, da mache ich mir gar keine Gedanken". Immerhin spielt Vagnoman seit zwölf Jahren für seinen Heimatverein.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
03.07.2022