Schalke erneut sieglos

Uths knallharte Abrechnung: "Bin so sauer und könnte einfach nur weinen"

Uth ist nach dem 0:2 gegen den VfL Wolfsburg bedient
Uth ist nach dem 0:2 gegen den VfL Wolfsburg bedient. Foto: Imago Images

Schalkes Offensivspieler Mark Uth platzt nach dem neuerlich schwachen Auftritt seiner Mannschaft der Kragen. Die Königsblauen besiegeln mit der 0:2-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg das 24. Bundesliga-Spiel in Folge, das sieglos beendet wurde.

"Ich bin so bedient. Es ist so traurig hier jedes Mal aufzudribbeln und einfach machtlos Fußball zu spielen", sagte Mark Uth nach dem 0:2 von Schalke 04 gegen den VfL Wolfsburg im Interview mit Sky. Der Angreifer zeigte sich sichtlich angefressen und enttäuscht und erklärte weiter: "Wir werden hergespielt, kommen jedes Mal einen Schritt zu spät und kommen nicht mal in die Zweikämpfe. Ich weiß nicht, wie wir so ein Spiel gewinnen wollen."

"Spielen alle sehr, sehr schlechten Fußball"

Uth "finde es unfassbar und weiß gar nicht mehr, was ich dazu sagen soll." In der Kritik bezog sich der 29-Jährige selbst mit ein, stellte klar: "Wir sind eine Mannschaft und spielen alle sehr, sehr schlechten Fußball. Wir verteidigen alle zusammen schlecht." Nach dem erneut ernüchternden Auftritt ließ der Stürmer seinen Frust freien Lauf, in dem er seine ehrlichen Gedanken weiter schilderte: "Wir müssen weitermachen, doch ich bin einfach nur so sauer und ich könnte in die Kabine und einfach nur weinen."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
21.11.2020