Neuzugang von Ajax

Unter 10 Mio. Euro: So viel soll Mazraoui bei Bayern kassieren

Mazraoui ist bei Bayern im Anflug. Foto: Getty Images
Mazraoui ist bei Bayern im Anflug. Foto: Getty Images

Der FC Bayern hat aktuell noch keinen Neuzugang für die kommende Saison offiziell bestätigt. Dem Vernehmen nach haben die Münchner mit Noussair Mazraoui von Ajax aber den Wunschspieler für die rechte Seite von sich überzeugen können. Der Vollzug des ablösefreien Transfers steht noch aus.

Ein Grund könnte sei, dass der Amsterdamer Traditionsklub noch im Meisterduell mit der PSV Eindhoven steckt. Der Titel in der Eredivisie könnte sich am Mittwoch entscheiden, Ajax hat zwei Spieltage vor Saisonende vier Punkte Vorsprung, die 33. Runde steigt unter der Woche. Sollte der Klub seinen Titel erfolgreich verteidigen, stehen wohl Personalien im Fokus, zu denen auch Mazraoui zählt. Dass der Marokkaner Ajax verlässt, steht dem Vernehmen nach schon seit Monaten fest. Die Bayern haben dabei unter anderem den FC Barcelona und Borussia Dortmund ausgestochen.

Im Mittelfeld der Bayern-Hierarchie

Neben der glänzenden sportlichen Perspektive soll dabei auch die wirtschaftliche Ausgestaltung des Deals eine Rolle gespielt haben. Laut eines Berichts des TV-Senders Sport1 kassiert Mazraoui künftig ein Grundgehalt von 8 Millionen Euro pro Saison. Inklusive "relativ sicher zu erreichender Bonuszahlungen" winke dem 24-Jährigen ein Salär von 9,2 Millionen Euro pro Saison. Eine stattliche Summe, aber keine, die bei den Bayern das Gefüge auseinander bringt. Laut einer Übersicht von Sport Bild wird sich Mazraoui mit dem genannten Verdienst im Mittelfeld des Bayern-Kaders einsortieren. Niklas Süle soll in etwa die Summe erhalten haben, die nun der designierte Neuzugang bekommt. Gewissermaßen gilt Mazraoui auch als Ersatz für den neuen BVB-Innenverteidiger: Durch seine Verpflichtung kann der Rekordmeister Benjamin Pavard von der rechten Seite abziehen und für die Abwehrzentrale einplanen.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
10.05.2022