Torjäger mit Ausstiegsklausel

Union wohl keine Option: HSV hat bald Gewissheit bei Glatzel

Glatzel lässt den HSV wohl nicht lange zittern. Foto: Getty Images
Glatzel lässt den HSV wohl nicht lange zittern. Foto: Getty Images

Robert Glatzel hat beim Hamburger SV das schwere Erbe von Torjäger Simon Terodde angetreten, den Stürmer nach seinem Wechsel zum FC Schalke 04 aber schnell vergessen gemacht. Mit 22 Saisontoren und stets großem Einsatz hat der 28-Jährige sich bei den Hanseaten schnell zum Fanliebling aufgeschwungen. Nun steht aber sein Abschied im Raum.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge sind diverse Erstligaklubs auf den Stürmer aufmerksam geworden, der den HSV dank einer Ausstiegsklausel für eine Summe verlassen könnte, die wohl deutlich unter seinem theoretischen Marktwert liegt. Das Hamburger Abendblatt etwa schreibt, Glatzel könne bis einschließlich Juni gegen eine Ablöse von weniger als zwei Millionen Euro aus seinem eigentlich noch bis 2024 gültigen Vertrag aussteigen. Zu den Interessenten zählt das Lokalblatt unter anderem den FSV Mainz 05 und Union Berlin. Die Eisernen sollen demnach aber für Glatzel selbst keine Option darstellen, obwohl er mit Union kommende Saison auf internationalem Parkett unterwegs wäre.

Entscheidung spätestens am Freitag?

Mainz-Boss Christian Heidel wiederum sagte gegenüber Bild einen Verbleib des Stürmers in Hamburg voraus. Ob sich diese Hoffnung für die Rothosen bestätigt, soll laut des Abendblatts schon bald klar sein. Demnach kehrt Glatzel am heutigen Mittwoch aus dem Sommerurlaub zurück, will sich danach abschließend mit seiner Familie über das weitere Vorgehen beraten. Eine Entscheidung werde bis spätestens Freitag erwartet, heißt es. Als durchaus vorstellbar gilt, dass der Torjäger im Falle einer Absage gegenüber anderen Interessenten einen neuen Vertrag beim Hamburger SV erhält. Sein aktueller Kontrakt läuft noch bis 2024, der einstige Bundesliga-Dino würde aber wohl eine Gehaltserhöhung bieten, um seinen einzigen Top-Stürmer zu halten.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
01.06.2022