Vergleich der Rivalen

Union die Nummer eins in Berlin? Das meint Ex-Hertha-Profi Marx

Das letzte Stadtderby am 20. November gewann Union gegen Hertha mit 2:0.
Das letzte Stadtderby am 20. November gewann Union gegen Hertha mit 2:0. Foto: Martin Rose/Getty Images

Thorben Marx lief von 1998 bis 2006 für Hertha BSC auf und verfolgt seinen ehemaligen Klub auch noch heute. Nun zieht der Ex-Profi einen Vergleich zum Stadtrivalen Union Berlin.

Ist Union Berlin mittlerweile die Nummer eins in Berlin? In der Vorsaison landeten die Unioner mit Platz sieben deutlich vor Hertha BSC (Platz 14). Und in dieser Saison sind die Köpenicker mit Rang sieben ebenfalls wieder vor Hertha, die auf dem elften Platz stehen. "Union macht das überragend - und das seit Jahren", lobte nun Thorben Marx gegenüber der Bild-Zeitung.

"Dieser Hertha-Hype hat ganz schön nachgelassen"

Der frühere Defensivspieler meinte: "Vor einigen Jahren hätte ich das nicht für möglich gehalten, dass sie überhaupt aufsteigen. Dann haben sie es geschafft, halten souverän die Klasse und gehen sogar bis nach Europa." Bei Union, so der gebürtige Berliner, habe man "das Gefühl, dass dort alle im Stadion mit Stolz Union-Fans sind. Und das fehlt mir ehrlich gesagt jetzt bei Hertha!" Marx stellte fest: "Dieser Hertha-Hype von früher in der Stadt hat ganz schön nachgelassen. Gefühlt bleibt Hertha für mich aber immer die Nummer eins."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
29.12.2021