US-Stürmer

Überraschungscoup: FCA wohl vor Transfer von Toptalent Pepi!

Daumen hoch für einen Transfer zum FCA? Der US-Amerikaner Ricardo Pepi soll bereits auf dem Weg sein. Foto: Getty Images

Dem FC Augsburg könnte wohl ein absoluter Transfercoup gelingen. Der Bundesligist steht vor der Verpflichtung des 18-jährigen Angreifers Ricardo Pepi. Für den US-Amerikaner greift der FCA tief in die Tasche. 

Wie der italienische Transferexperte Fabrizio Romano vermeldet, wechselt Ricardo Pepi vom FC Dallas in die Bundesliga zum FC Augsburg. Für die Rekordablöse von 20 Millionen US-Dollar - das sind umgerechnet fast 18 Millionen Euro. Ein Transfercoup für Manager Stefan Reuter, der wohl vor allem dank des im Juni beim FCA als Investor eingestiegenen US-Unternehmers David Blitzer möglich wird. Das Talent befindet sich demnach schon auf dem Weg nach Deutschland, der Medizincheck soll bereits am Sonntag erfolgen. 

Augsburg sticht wohl namhafte Konkurrenz aus

Wie Romano berichtet kommen zur Ablöse noch mögliche Bonuszahlungen hinzu. Pepi wurde zuletzt bei diversen Klubs in ganz Europa gehandelt. Darunter auch der FC Bayern München. Der VfL Wolfsburg galt zuletzt allerdings als Topkandidat auf eine Verpflichtung. Beim FC Dallas ist der 18-Jährige vertraglich noch bis 2026 gebunden. In 55 Spielen in der MLS traf der Youngster 15-mal und debütierte auch schon für das A-Nationalteam der USA (sieben Länderspiele, drei Tore). Nun führt sein Weg wohl in die Bundesliga - überraschend zum FC Augsburg. 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
02.01.2022