Schlotterbeck und Pieper

U21-EM: Das ist Deutschlands eingespieltes Abwehr-Duo

Nico Schlotterbeck (r.) und Amos Pieper sind in der deutschen U21-Auswahl bestens eingespielt.
Nico Schlotterbeck (r.) und Amos Pieper sind in der deutschen U21-Auswahl bestens eingespielt. (Fotos: imago, Collage: Tom Jacob)

Am kommenden Montag trifft Deutschland im Viertelfinale der U21-EM auf Dänemark. Während einige Spieler noch um ihren Platz in der Startelf kämpfen müssen, scheinen Nico Schlotterbeck von Union Berlin und Amos Pieper von Arminia Bielefeld als Innenverteidiger gesetzt zu sein.

Bereits in der Vorrunde im vergangenen März funktionierte das Duo ausgezeichnet. "Die drei Begegnungen haben gezeigt, dass wir uns sehr gut ergänzen. Ich glaube schon, dass man von einer sehr gut funktionierenden Kombination sprechen kann", sagte Pieper auf fussball.news-Nachfrage. Der 23-Jährige, der sich mit Arminia Bielefeld am 34. Spieltag den Klassenerhalt in der Bundesliga gesichert hat, legt aber auch Wert auf eine funktionierende Restverteidigung: "Es ist wichtig, dass wir uns als Mannschaft komplett drauf vorbereiten können und das wir unseren Rhythmus kriegen." Seit Pfingstmontag stellt sich das DFB-Team in Südtirol auf die Endrunde U21-EM in Ungarn und Slowenien ein.

2 von 11 Startelf-Spieler gefunden

Sowohl Schlotterbeck, der mit Union Berlin den Einzug in die Conference League geschafft hat, als auch Pieper haben zuletzt bei ihren Klubs überzeugt. Für Deutschland gelten sie als das perfekte Innenverteidiger-Duo. In einem DFB-Interview sagte Schlotterbeck kürzlich: "Wir haben in allen drei Vorrundenpartien gut zusammengespielt. Wenn sich ein Duo gefunden hat, ist es auch schwer zu wechseln." Dem steuerte auch Pieper selbstbewusst bei: "Solange wir beide fit sind sehe ich keinen Grund, warum es anders laufen sollte." Gut für Trainer Stefan Kuntz, der sich über zwei Positionen weniger Gedanken machen muss. Fehlen nur noch neun ...

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
25.05.2021