Gewünschter Neuzugang

Tuchel: "Last-Minute-Entscheidung" bei Palhinha

Palhinha wird als Neuzugang des FC Bayern gehandelt. Foto: Andrew Redington/Getty Images
Palhinha wird als Neuzugang des FC Bayern gehandelt. Foto: Andrew Redington/Getty Images

Der FC Bayern steht vor der Verpflichtung von FC Fulhams Joao Palhinha. Noch ist der Transfer aber nicht in trockenen Tüchern, wie Trainer Thomas Tuchel verkündet.

Bayern mit Fulham grundsätzlich über Palhinha einig

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist sich der FC Bayern mit dem FC Fulham über einen Wechsel von Joao Palhinha grundsätzlich einig. Die Münchner zahlen 65 Millionen Euro Ablöse, durch mögliche Boni kann die Summe noch steigen. Doch die Londoner werden Palhinha (Update: Wer jetzt - Palhinha oder Pavlovis?) wohl final erst freigeben, wenn Ersatz gefunden wird.

"Es ist aufregend und bleibt spannend"

Auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach (Samstag, 18.30 Uhr) darauf angesprochen, sagte Thomas Tuchel: "Es scheint auf eine Last-Minute-Entscheidung hinauszulaufen. Wir versuchen weiter, unsere Mannschaft zu verstärken, wollen uns aber nicht zu sehr ablenken. Es ist aufregend und bleibt spannend." Konkreter wollte der Trainer des FC Bayern nicht über den 28-jährigen Portugiesen sprechen, der für die Sechserposition sein absoluter Wunschspieler sein soll. Es könnte ja laut Tuchel immer noch sein, dass der Wechsel auf der Zielgeraden platzt und er dann über einen Spieler gesprochen habe, der seinem Team nicht angehört.

Profile picture for user Adrian Kühnel
Adrian Kühnel  
01.09.2023