Chelsea-Chefcoach

Tuchel in die Serie A? "Wäre ein reines Vergnügen für mich"

Tuchel will mit dem FC Chelsea die Champions League verteidigen.
Tuchel will mit dem FC Chelsea die Champions League verteidigen. Foto: Catherine Ivill/Getty Images

Thomas Tuchel ist erst seit Januar diesen Jahres Cheftrainer des FC Chelsea und gewann mit dem Klub bereits in seiner ersten Saison den Champions-League-Titel. Der Vertrag des früheren Bundesliga-Coaches wurde in London daraufhin bis 2024 verlängert. Dies hält ihn aber nicht davon ab, mit einem Engagement in der italienischen Serie A zu liebäugeln.

Der 1. FSV Mainz 05, Borussia Dortmund, Paris Saint-Germain und nun der FC Chelsea: Thomas Tuchel erlebte als Chefcoach im Profibereich einen steilen Aufstieg, könnte sein jetziger Job nicht sein letzter gewesen sein. Denn nachdem er in Deutschland, Frankreich und England coachte, könnte es ihn eines Tages auch nach Italien verschlagen. "Es gibt eine schöne Verbindung zwischen mir und Italien. Italien ist eine Fußballnation, in der man aufgrund der Qualität gut arbeiten kann", sagte der 48-Jährige am Wochenende als Gast beim Sportfestival in Trient.

Lob für den italienischen Fußball

Tuchel schwärmte: "Die Einstellung des italienischen Fußballs ist sehr taktisch. Es wäre ein reines Vergnügen für mich, in Italien zu arbeiten und die Atmosphäre dort zu spüren." Wann und ob es aber tatsächlich zu einem Engagement in der Serie A kommt, ist völlig offen. Ebenso ist auch unklar, welchen Klub er dann übernehmen könnte. Mit dem FC Chelsea verlor er jedenfalls jüngst in der Champions League mit 0:1 bei Juventus Turin.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
12.10.2021