Wie geht's weiter?

Tuchel offenbar bei zwei Top-Klubs aus der Serie A im Gespräch

Tuchel zuletzt beim Tennis in Australien. Foto: Graham Denholm/Getty Images
Tuchel zuletzt beim Tennis in Australien. Foto: Graham Denholm/Getty Images

Thomas Tuchel befindet sich nach seinem im vergangenen September beim FC Chelsea erfolgten Aus weiterhin auf Klubsuche. Nun sollen sich zwei Top-Klubs aus der italienischen Serie A mit ihm befassen: Inter und die AS Rom.

Laut der italienischen Sportzeitung La Gazzetta dello Sport blicken mit Inter und der AS Rom zwei Top-Vereine aus der Serie A auf Thomas Tuchel. Zwar besitzen beide Mannschaften mit Simone Inzaghi beziehungsweise Jose Mourinho noch Trainer, deren Verträge bis 2024 laufen, doch deren Zukunft gilt als ungewiss. So soll Tuchel zumindest in den Gedanken der Klub-Verantwortlichen in Mailand und Rom eine Rolle spielen.

Italien oder Spanien?

Ob Tuchel eine der beiden Optionen reizen würde, ist indes unklar. In den vergangenen Wochen hieß es seitens des Pay-TV-Senders Sky, der frühere Bundesliga-Trainer würde nach seiner Entlassung beim FC Chelsea Spanisch lernen (fussball.news berichtete). Der Schwabe liebäugelt offenbar mit einem Engagement beim FC Barcelona, Real Madrid oder Atletico Madrid. Mit Xavi Hernandez, Carlo Ancelotti respektive Diego Simeone sind dort aber ebenfalls noch alle drei Übungsleiter mit Verträgen bis 2024 ausgestattet. Somit könnte Tuchel noch in aller Ruhe abwarten, ehe sich eine für ihn attraktiv erscheinende Möglichkeit auftut.

Profile picture for user Adrian Kühnel
Adrian Kühnel  
07.03.2023