Transfermarkt

Trotz Treffens mit PSG: Alaba priorisiert weiterhin Spanien

David Alaba wird den FC Bayern verlassen.
David Alaba wird den FC Bayern verlassen. Foto: Getty Images

David Alaba wird den FC Bayern München im Sommer ablösefrei verlassen. Doch wo zieht es den Österreicher hin? Die Primera Division ist offenbar weiterhin Ziel Nummer eins.

Paris Saint-Germain hat nach Sky-Informationen bereits ein erstes Angebot für David Alaba unterbreitet. Der Defensivmann des FC Bayern München soll sich demnach bereits mit Klub-Chef Nasser Al-Khelaifi getroffen haben. Zieht es den 28-Jährigen aus Deutschland also in die Ligue 1?

Alaba soll weiterhin Spanien bevorzugen

Alaba hat seinen Vertrag beim FC Bayern bewusst nicht verlängert, er strebt eine Veränderung an. Doch obwohl es ein Treffen gegeben haben soll, priorisiert der Nationalspieler laut Sport Bild weiterhin die Primera Division. Hat Real Madrid also weiterhin die besten Karten im Poker um Alaba?

Florian Bolker  
23.02.2021