Vertrag endet 2023

Trotz Sparmaßnahmen: Höger glaubt an Modeste-Verlängerung

Modeste blühte in Köln in der Vorsaison wieder auf. Foto: Frederic Scheidemann/Getty Images
Modeste blühte in Köln in der Vorsaison wieder auf. Foto: Frederic Scheidemann/Getty Images

Der Vertrag von Anthony Modeste läuft beim 1. FC Köln im Sommer 2023 aus. Verlängern konnten die Kölner mit ihrem Stürmer bis dato nicht. Sein Ex-Kollege Marco Höger glaubt jedenfalls, dass dies noch geschehen wird.

Im Bild-Interview betonte Marco Höger, dass er persönlich davon ausgehe, dass Anthony Modeste trotz Sparmaßnahmen beim 1. FC Köln verlängern wird: "Ja, denn am Ende kann er schon einschätzen, dass beim FC gespart werden muss." Höger, der mittlerweile für Waldhof Mannheim spielt, fügte an, dass sich Modeste auf den Europapokal mit den Kölnern freue: "Er hat schon viel Wehmut, dass er die Europa League damals verpasste. Die hätte er gerne gespielt – von daher: Ja, er freut sich darauf!"

Modeste kommende Saison ähnlich erfolgreich?

Allerdings mahnte Höger zugleich vor zu großen Erwartungen: "Man darf man nicht davon ausgehen, dass Tony automatisch wieder 20 Tore schießt. Ich hoffe, dass er daran anknüpft. Aber die Gegner werden sich in der neuen Saison anders auf den FC und Tony einstellen." In der abgelaufenen Saison knipste Modeste in 35 Pflichtspielen für den 1. FC Köln stolze 23-mal.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
16.06.2022