Mögliches Szenario

Trotz Gerüchten: Bleibt Terzic im Sommer BVB-Trainer?

Edin Terzic könnte trotz aller Spekulationen BVB-Trainer bleiben. Foto: Leon Kuegeler/Getty Images.
Edin Terzic könnte trotz aller Spekulationen BVB-Trainer bleiben. Foto: Leon Kuegeler/Getty Images.

Edin Terzic rückte in den vergangenen Wochen im Umfeld von Borussia Dortmund in die Kritik. Parallel wurde über eine Ablösung des Cheftrainers spekuliert. Eine Erfüllung des bis 2025 datierten Vertrages soll aber weiterhin möglich sein.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, sei ein Verbleib von Edin Terzic bei Borussia Dortmund keinesfalls ausgeschlossen. Der Cheftrainer habe mit vier aufeinanderfolgenden Siegen vor der Länderspielpause Pluspunkte gesammelt, die erneute Champions-League-Qualifikation und ein potenzieller Erfolg im Viertelfinal-Duell der Königsklasse gegen Atletico Madrid sprächen ebenfalls für Terzic.

Scheitert Terzic nur beim Verpassen der Top Vier?

Mutmaßlich müsste der Coach, über dessen Ablösung zuletzt stärker spekuliert wurde, nur dann seinen Hut nehmen, wenn die Qualifikation für die Champions League in ernsthafte Gefahr geriete. Entscheidend dafür ist das Restprogramm in der Bundesliga. Dortmund trifft in den kommenden Wochen auf den FC Bayern (30. März), VfB Stuttgart (6. April), Bayer Leverkusen (21. April) und RB Leipzig (27. April). Die Sachsen sind derzeit der ärgste Verfolger, haben als Tabellenfünfter einen Punkt Rückstand auf den BVB. 

Umbruch in der Führungsetage spricht für Terzic

Laut der Bild-Zeitung könnte sich Terzic' Zukunft mit dem Gastspiel gegen RB entscheiden. Gegen den Coach spricht der Umstand, in der Hinrunde kein einziges Spiel gegen die direkte Konkurrenz gewonnen und einzig gegen Leverkusen (1:1) gepunktet zu haben. Für den 41-Jährigen spreche hingegen, dass der zukünftige Sportchef Einfluss auf die Trainerfrage haben soll. Hans-Joachim Watzke wird zur kommenden Saison seine Kompetenzen im sportlichen Bereich abgeben, die Nachfolge-Regelung ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt unbekannt. Eine zeitnahe Entscheidung wäre somit nicht zu erwarten. Wie sich die künftige Konstellation mittelfristig auf Terzic' Job auswirken könnte, ist indes spekulativ.

Profile picture for user Florian Bajus
Florian Bajus  
27.03.2024