Trainer bleibt ehrgeizig

Trotz CL-Halbfinale: Nagelsmann gibt Leipzig nur "eine solide 3+"

Nagelsmann ist kein sonderlich freundlicher Notengeber. Foto: DAVID RAMOS/POOL/AFP via Getty Images
Nagelsmann ist kein sonderlich freundlicher Notengeber. Foto: DAVID RAMOS/POOL/AFP via Getty Images

RB Leipzig hat mit dem Einzug ins Champions-League-Halbfinale einen großen Erfolg gefeiert und sich in der Bundesliga weiter in der Spitzengruppe etabliert. Dennoch ist bei Julian Nagelsmann von einer großen Zufriedenheit wenig zu spüren.

"Mit allem Drum und Dran war es eine solide 3+", gibt der Cheftrainer den Sachsen gegenüber Sport Bild eine Schulnote. Die reinen Ergebnisse geben auch aus seiner Sicht etwas besseres her, doch Nagelsmann sieht in einer strengen Bewertung die beste Chance auf weitere Verbesserung. "Wir haben in allen Bereichen noch weiteres Entwicklungspotenzial, und wir sind alle sehr ehrgeizig, deswegen passt die 3+." Für eine Note im Bereich von gut bis sehr gut vermisst er vor allem Konstanz über eine ganze Saison hinweg.

Fehler in der Lockdown-Phase

"Das war in der Rückrunde leider nicht der Fall", beklagt Nagelsmann in erster Linie die Phase nach dem Restart der Bundesliga. Dabei hebt der Übungsleiter durchaus schuldbewusst die Hand. Während der Lockdown-Phase habe RB Leipzig seine Spieler "zu sehr in Ruhe gelassen, was Theorie angeht". Im Unwissen über das weitere Fortgehen der Bundesliga ließen die Sachsen so Potenziale liegen. "Wir haben dadurch Entwicklungszeit verloren, die uns hinterher einige Punkte gekostet hat", sagt Nagelsmann.

"Müssen mehr kommunizieren"

Der 33-Jährige verbucht dies wohl als Lerneffekt, wie der Klub insgesamt noch einige zu verzeichnen hat. "Wir müssen mehr untereinander kommunizieren und noch mehr als Einheit auftreten. So etwas muss wachsen, das kann nicht sofort da sein", sagt Nagelsmann ferner. In der schnellen Entwicklung des Klubs sei stets wichtig, dass intern genügend Personen einen kühlen Kopf bewahren und "maximal analytisch und akribisch damit umgehen, wenn mal was nicht funktioniert". 

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
26.08.2020