Real-Star klärt auf

"Verbotener" Trikot-Tausch mit Mbappe? Modric erklärt Hintergründe

Modric und Mbappe tauschten beim vergangenen Länderspiel die Trikots. Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images
Modric und Mbappe tauschten beim vergangenen Länderspiel die Trikots. Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images

Weil Luka Modric ausgerechnet das Trikot von Kylian Mbappe haben wollte, erzürnte dies kürzlich einige Anhänger von Real Madrid. Der Mittelfeldspieler der Blancos hat nun jedoch aufgeklärt, wie es zum Tausch kam.

Kylian Mbappe hielt Real Madrid über Monate hin, um sich letztlich doch für eine Verlängerung bei Paris Saint-Germain zu entscheiden. Und dennoch bat Luka Modric kurz darauf in einem Länderspiel zwischen Kroatien und Frankreich um Mbappes Trikot. Für die spanischen Medien war diese Aktion ein gefundenes Fressen. Was verleitete Modric zu dieser Bitte, fragten sich so einige, die es mit Real Madrid halten.

Modric holte Mbappe-Trikot für Sohn von Teamkollege

Der kroatischen Tageszeitung Jutarnji list schilderte Modric nun: "Warum sollte es mir leid tun? Ich fand diese Mediengeschichten eigentlich lustig. Ich verstehe die Medien, die aus allem etwas Besonderes machen, aber hier geht es nur um eine Bitte für ein Kind und die Erfüllung seines Wunsches." Der Mittelfeldmann der Königlichen führte aus: "Domagoj Vida (Modric' Teamkollege; d. Red.) - sein Kleiner liebt Mbappe - bat mich, nach dem Trikot zu fragen, weil er hoffte, er würde es mir geben."

Vida ging offenbar davon aus, dass sich die Chancen steigern würden, sollte Modric bei Mbappe fragen. "Natürlich habe ich es für Vidas Sohn getan", versicherte der Real-Star und betonte: "Ich würde das für jedes Kind tun, wenn ich könnte. Was Kylian betrifft: Für meine eigene Sammlung habe ich bereits in vorherigen Spielen Trikots mit ihm getauscht."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
02.07.2022