Halbe Nationalmannschaft spielt im Ausland

Trend zum Wechsel ins Ausland? Kroos erinnert seinen Schritt

Kroos gehört als Legionär keiner Minderheit an. Foto: THOMAS KIENZLE/AFP via Getty Images
Kroos gehört als Legionär keiner Minderheit an. Foto: THOMAS KIENZLE/AFP via Getty Images

Am heutigen Mittwoch wurden die Transfers von Kevin Volland zur AS Monaco und von Philipp Max zur PSV Eindhoven perfekt. Die beiden Ex-Nationalspieler liegen voll im Trend: Immer mehr deutsche Profis zieht es aus der Bundesliga ins Ausland. Toni Kroos ist eine Art Vorreiter.

Der Weltmeister von 2014 schnürt seit sechs Jahren die Schuhe für Real Madrid. "Fußballerisch habe ich damals den nächsten Schritt gemacht", sagt er am Mittwoch in einer Pressekonferenz des DFB. Vor allem aber war es ein Schritt, der den heute 30-Jährigen persönlich weitergebracht hat. "Bei Real ist die Aufmerksamkeit sehr groß. Sich unter dem Druck durchzusetzen, da macht man automatisch eine Entwicklung durch, sportlich und menschlich", so Kroos. Er spricht wohl implizit die die vielzitierte Wohlfühloase an, die Spieler bei ihrem Abschied vom bisherigen Klub gern ins Feld führen.

Sane-Transfer gegen den Trend

Kroos spielte vor Real für den FC Bayern, dort mangelte es ihm wohl etwas an der Wertschätzung. Bei den aktuellen Wechseln ins Ausland, etwa von Timo Werner und wohl auch Kai Havertz zum FC Chelsea, spielen wohl auch finanzielle Faktoren eine Rolle. In Deutschland hätte sie allenfalls der FC Bayern sich leisten können, der Rekordmeister verfolgte aber andere Ziele. Und holte mit Leroy Sane einen Nationalspieler zurück in die Heimat, kaufte ihn Manchester City ab. Der Trend geht dennoch in die andere Richtung. Die Hälfte des 22-köpfigen Aufgebots von Bundestrainer Joachim Löw kickt in der kommenden Saison außerhalb von Deutschland. Kroos würde wohl durchaus zu einem Auslandsabenteuer raten. "Ich bin in meiner ganzen Persönlichkeit gewachsen", sagt er im Rückblick auf seine Zeit bei Real.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
02.09.2020