Freiburg fehlt Cleverness

Traum von Europa? Streich: "So gut sind wir noch nicht"

Freiburg-Coach Christian Streich ärgerte sich über die Niederlage gegen Gladbach.
Freiburg-Coach Christian Streich ärgerte sich über die Niederlage gegen Gladbach. (Foto: imago)

Beim SC Freiburg wird Europa weiterhin kleingeschrieben. Cheftrainer Christian Streich merkte nach der 1:2-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach an, dass sein Team noch nicht bereit wäre, ein Top-Team über 90 Minuten zu beherrschen. Die internationalen Plätze sind somit nicht in Aussicht.

Mit einem Sieg in Mönchengladbach hätte der SC Freiburg nicht nur die 40-Punkte-Marke geknackt, sondern sich auch auf Platz sieben vorgeschoben, welcher unter Umständen zur Qualifikation für die Conference League berechtigt. Doch das Thema europäischer Wettbewerb wurde im Breisgau bisher nicht als Ziel ausgeschrieben, und wird es auch jetzt nicht. "Wenn wir gewonnen hätten, wäre es vielleicht nochmal etwas anderes gewesen. Aber so ...", beendete Streich den Gedanken an Europa.

Streich: "So gut sind wir einfach noch nicht"

Stattdessen möchte der 55-Jährige die Entwicklung seines Teams weiter vorantreiben. Gegen Gladbach hätte der SCF bereits im ersten Durchgang die Weichen auf Sieg stellen können, führte dagegen nur mit 1:0. "So gut sind wir einfach noch nicht, dass wir in der ersten Halbzeit noch das zweite Tor machen", bemängelte Streich. Zudem merkte der dienstälteste Trainer der Bundesliga an: "Wir sind nicht clever genug. Wir können noch nicht eine Mannschaft wie Gladbach über 90 Minuten beherrschen. Das ist nicht möglich."

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
06.04.2021

Feed