HSV-Legende

Trauer um 'Uns Uwe': DFB-Ehrenspielführer Seeler tot

Seeler wurde 85 Jahre alt. Foto: Getty Images
Seeler wurde 85 Jahre alt. Foto: Getty Images

Der deutsche Fußball hat eine seiner größten Persönlichkeiten verloren. Uwe Seeler ist laut übereinstimmenden Medienberichten verstorben. Der Ehrenspielführer des DFB wurde 85 Jahre alt.

Seeler ist nach Angaben der Freien und Hansestadt Hamburg im Kreise seiner Familie friedlich eingeschlafen. Die Klublegende des Hamburger SV hatte zuletzt wiederholt mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, war mehrmals schwer gestürzt. Im Stadion des Zweitligisten hat man Seeler so schon länger nicht mehr sehen können.

 

Größter Sportler in der Geschichte Hamburgs

Der Stürmer, der seine Karriere mit Ausnahme eines Gastspiels bei Cork City in Irland beim Hamburger SV verbracht hat, gilt als größter Sportler in der Geschichte Hamburgs. Dabei waren es nicht nur die fußballerischen Erfolge, sondern vor allem die Bodenständigkeit und das gesellschaftliche Engagement, das 'Uns Uwe' selbst unter den Anhängern rivalisierter Vereine zum Idol gemacht haben.

 

Ehrenspielführer und Ehrenbürger

Seeler wurde 1970 Ehrenspielführer des DFB, erhielt im gleichen Jahr das Große Bundesverdienstkreuz. 2003 ernannte die Hansestadt Hamburg ihren vielleicht beliebtesten Sohn zum Ehrenbürger. Der Mittelstürmer wurde 1960 mit dem HSV deutscher Meister, wurde unter anderem Torschützenkönig der ersten Bundesliga-Saison überhaupt und insgesamt dreimal als Fußballer des Jahres ausgezeichnet.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
21.07.2022