Lang vor erneuter Ausleihe

Transfers abgeschlossen! Einer könnte Gladbach aber noch verlassen

Michael Lang (2.v.l.) gilt als der wahrscheinlichste Kandidat, der Gladbach kurz vor Transferschluss noch verlassen könnte.
Michael Lang (2.v.l.) gilt als der wahrscheinlichste Kandidat, der Gladbach kurz vor Transferschluss noch verlassen könnte. (Foto: Christof Koepsel/Getty Images)

Während andere Manager noch eifrig bis Transferschluss am Montag sich die Finger wund telefonieren, kann Max Eberl entspannt der Deadline entgegenblicken. Der Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach hat seine Kaderplanung weitestgehend abgeschlossen, nur ein Abgang tut sich noch auf.

Am kommenden Montag den 5. Oktober schließt das Transferfenster in den europäischen Top-Ligen. Für manch einen Manager oder Kaderplaner bedeuten die letzten Tage und Stunden purer Stress. Nicht so für Gladbachs Eberl! Der 47-Jährige antworte gestern trocken auf die Frage, ob noch ein später Neuzugang zu erwarten wäre: "Passiert nichts!" Mit Hannes Wolf und Valentino Lazaro hat Borussia Mönchengladbach schon frühzeitig vor Saison-Start zwei wichtige Transfers getätigt, beide Österreicher sind für vorerst ein Jahr an das Fohlen-Team ausgeliehen.

Gladbach gibt "wahrscheinlich!" noch einen Spieler ab 

Allerdings könnte sich bei Borussia Mönchengladbach noch etwas auf der Liste der Abgänge tun. Eberl nannte dies als "wahrscheinlich". Um welchen Spieler es konkret handle, wurde nicht verraten. Eberl sagte nur, dass "einer von den dreien, über die wir schon nachgedacht haben", es sein wird. Wie der kicker die Aussage interpretierte, handelt es sich dabei um Michael Lang, der im Sommer von seiner Ausleihe bei Werder Bremen zurück kam. Der Schweizer Rechtsverteidiger könnte erneut verliehen werden, da der Konkurrenzkampf auf seiner Position zu groß ist. "Da ergibt sich gerade eine Leihe, die für alle interessant sein könnte", so Eberl weiter. Infrage kommen allerdings auch die Spieler Julio Villalba, Torben Müsel und Keanan Bennetts.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
02.10.2020