Scheitert der Wechsel?

Transfer-Experten klären auf: So steht es um Bayern und Kane

Kane könnte seinen Vertrag in London verlängern. Foto: Mike Hewitt/Getty Images
Kane könnte seinen Vertrag in London verlängern. Foto: Mike Hewitt/Getty Images

Der FC Bayern soll großes Interesse an einer Verpflichtung von Harry Kane bekunden. Allerdings sind die Bosse an der Säbener Straße wohl pessimistisch. Denn der Stürmer könnte seinen 2024 auslaufenden Vertrag bei den Tottenham Hotspur verlängern.

Im vergangenen Sommer verließ Robert Lewandowski den FC Bayern in Richtung FC Barcelona. Seither gibt es Gerüchte, wonach Harry Kane im Sommer 2023 von den Tottenham Hotspur an die Isar wechseln könnte. Dass dieses Szenario eintritt, scheint derzeit aber unwahrscheinlich zu sein. So berichtete der Transfer-Experte Gianluca Di Marzio am Dienstag in der Sky-Sendung 'Transfer Update', dass der englische Nationalspieler offen ist, seinen Kontrakt bei den Spurs zu verlängern. Demnach hätten zwischen dem 28-Jährigen und den Klubbossen bereits zwei Meetings stattgefunden.

Kane tendiert mittlerweile offenbar zu Spurs-Verlängerung

Di Marzios Kollege Florian Plettenberg sagte daraufhin, dass die Verantwortlichen des FC Bayern hinsichtlich eines Transfers von Kane pessimistisch seien. Dies vor allem deshalb, weil das Gesamtpaket aus Ablöse und Gehalt den Münchnern momentan schlichtweg zu teuer wäre, wenngleich der Torjäger das große Transferziel bleiben soll. Und Kane selbst soll einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister nicht mehr so offen gegenüberstehen wie noch im letzten Sommer. Somit könnte es letztlich dazu kommen, dass sein Vertrag in London bald über 2024 hinaus gehen wird.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
24.01.2023