Nach TSG-Pleite

Trainingszoff beim FC Bayern: Lewandowski gerät mit Youngster aneinander!

Robert Lewandowski (r.) und Mickael Cuisance sind im Reservistentraining aneinandergeraten. Foto: Imago

Im Reservistentraining des FC Bayern München ist es am Montag zu einer Auseinandersetzung zwischen Topstürmer Robert Lewandowski und Youngster Mickael Cuisance gekommen. 

Wie die Bild berichtet gab es im Reservistentraining des FC Bayern München zwischen dem in Hoffenheim nur eingewechselten Robert Lewandowski und dem gänzlich aus dem Kader gestrichenen Mickael Cuisance eine Auseinandersetzung. Der Pole habe den Franzosen demnach hart gefoult, der 21-Jährige soll lange am Boden liegen geblieben sein. Der Frust nach der 1:4-Niederlage bei der TSG Hoffenheim war scheinbar zu spüren.

Flick tröstet, Lewandowski legt nach

Anschließend habe der Mittelfeldmann sich Lewandowski zur Brust nehmen wollen, doch der habe ihn eiskalt ignoriert. Trainer Hansi Flick schritt währenddessen nicht ein, hat sich im Anschluss an das Training Cuisance zur Seite genommen und ihn getröstet. Lewandowski hingegen soll auch nach der Einheit weiter verbal nachgetreten haben und im Einzelgespräch mit dem Wechselkandidaten nochmal deutliche Worte gefunden haben. Der FC Bayern spielt am Mittwochabend (20:30 Uhr) im deutschen Supercup gegen Borussia Dortmund.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
28.09.2020