"Sind eine eklige Truppe"

Träumen von Europa verboten! Günter: "Wenn der Trainer das hört, dann ..."

Hoffenheims Ihlas Bebou (l.) gegen Freiburgs Kapitän Christian Günter.
Hoffenheims Ihlas Bebou (l.) gegen Freiburgs Kapitän Christian Günter. (Foto: imago)

Durch den 3:1-Sieg bei der TSG Hoffenheim hat sich der SC Freiburg weiter in Richtung internationale Plätze bewegt. Träumen von Europa ist bei den Breisgauern aber noch verboten. Denn dann gibt es Rüffel vom Trainer.

Dem Sieg der Freiburger stand schon früh in der Partie nichts mehr im Weg. Nachdem Baptiste Santamaria (7.) und Elfmeterschütze Vincenzo Grifo (34.) vorlegten, traf Hoffenheims Kasim Adams (42.) auch noch ins eigene Tor - 0:3 zur Halbzeit! "Wir sind schon eine eklige Truppe. Sind aggressiv gegen den Ball und derzeit sehr laufstark. Das zahlt sich dann aus", sagte Freiburgs Christian Günter bei Sky.

Günter schweigt lieber, als zu träumen

Mit dem Sieg setzte sich der SC Freiburg vorübergehend auf Platz neun in der Tabelle und hielt damit den Zwei-Punkte-Abstand zu den internationalen Plätzen. Von einer Qualifikation zur Europa League ist im Breisgau allerdings noch keine Rede. Beim SC Freiburg ist das Träumen verboten! "Wenn ich jetzt anfange zu träumen, und der Trainer hört das, dann weiß ich nicht, ob ich nächste Woche noch spiele", sagte Kapitän Günter witzelnd, hielt sich deswegen bei dem Thema lieber zurück.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
02.01.2021