CL-Heimspiel im Ausland

Tottenham oder Budapest? RB Leipzig verkündet CL-Spielort am Montag

Das Tottenham Hotspur Stadium ist ein möglicher Spielort für RB Leipzig.
Das Tottenham Hotspur Stadium ist ein möglicher Spielort für RB Leipzig. (Foto: Alex Pantling/Getty Images)

Das Hinspiel im Champions League-Achtelfinale zwischen RB Leipzig und dem FC Liverpool kann aufgrund der aktuellen Einreisebeschränkungen nicht in Deutschland stattfinden. Die Roten Bullen haben zwei mögliche Ausweichorte gefunden.

Weil in England eine mutierte Version des Corona-Virus umgeht, dürfen Mannschaften wie der FC Liverpool nicht ohne Quarantäne-Folgen in Deutschland einreisen - für den Fußball undenkbar. Da RB Leipzig im Heimspiel am 16. Februar als Veranstalter bürgt, müssen die Sachsen einen Ausweichort suchen.

Tottenham oder Budapest zur Auswahl

Der ist gefunden! Genauer gesagt gibt es sogar zwei Optionen: "Bei Tottenham oder in Budapest", verriet RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff bei Sky. "Wir werden morgen Abend eine Entscheidung treffen, die dann mit der UEFA diskutieren und Montag dann verkünden", räumte der 45-Jährige weiter ein.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
06.02.2021