84-Jährige erlitt Schwächeanfall

Tochter gibt nach Uwe Seelers Krankenhaus-Einlieferung Entwarnung

Seeler feierte am 5. November seinen 84. Geburtstag.
Seeler feierte am 5. November seinen 84. Geburtstag. Foto: SASCHA SCHUERMANN/AFP via Getty Images

HSV-Legende Uwe Seeler wurde am Sonntag mit einem Krankenwagen ins Klinikum eingeliefert. Der 84-Jährige erlitt einen Schwächeanfall. Seine Tochter gibt nun Entwarnung.

Die Sorge um Uwe Seeler war groß, als am Montag die Meldung aufkam, das Idol des HSV sei am Sonntag ins Hamburger Albertinen-Krankenhaus transportiert worden. Nachdem "Uns" Uwe über Schwindelgefühle und Atem-Probleme klagte, rief seine Gattin Ilka, wie es die Bild berichtete, sofort den Krankenwagen. Nach Untersuchungen in der Klinik erklärte Tocher Kerstin McGovern gegenüber Bild: "Die Ärzte konnten zum Glück nichts finden. Meinem Vater geht es zufriedenstellend. Er wird noch einen Tag zur Beobachtung in der Klinik bleiben."

Es ist für Seeler ein Jahr zum Vergessen

Seeler hatte sich bereits im Mai bei einem Sturz die Hüfte und drei Rippen gebrochen. Erst vor wenigen Tage konnte der einstige Stürmer des HSV die Rücken weglegen. Nun widerfuhr dem Ehrenbürger der Stadt Hamburg das nächste Unglück. Es bleibt zu hoffen, dass es mit "Uns" Uwe schon bald wieder aufwärts geht.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
16.11.2020