HSV-Coach spricht

Walter: "Aktuell belohnen wir uns einfach mehr für die Arbeit"

Walter ist seit Sommer Cheftrainer des HSV.
Walter ist seit Sommer Cheftrainer des HSV. Foto: Martin Rose/Getty Images

Der HSV gastiert am Sonntag (13.30 Uhr) bei Hannover 96. Tim Walter, Chefcoach der Hamburger, äußert sich vor dem Duell und gibt auch seine Einschätzung zur Corona-Lage wieder.

Während der HSV vor dem 16. Spieltag in der 2. Bundesliga auf dem fünften Tabellenrang liegt, rangiert Hannover 96 auf dem 16. Dennoch will Tim Walter den kommenden Gegner nicht unterschätzen - und will vor allem in der Defensive stabil stehen. "Wir haben schon die ganze Zeit justiert, sowohl in der Defensive als auch in der Offensive. Unsere Art und Weise ist sehr abhängig vom Spiel gegen den Ball, denn ohne Restverteidigung und Gegenpressing funktioniert gar nichts. Aktuell belohnen wir uns einfach mehr für die Arbeit, insgesamt ist es aber eine stetige Entwicklung", teilte der HSV-Trainer vor dem Spiel mit.

Walter lobt Impfbereitschaft im Fußball

Wenn der HSV bei Hannover 96 gastiert, wird das Publikum jedoch auch wieder ein anderes sein. Aufgrund der Corona-Entwicklung sind Zuschauerzahlen in Deutschland abermals beschränkt. "Die Lage ist in Deutschland und der Welt sehr problematisch. Rund 95 Prozent der Fußballer in den Bundesligen sind aber geimpft, von daher sind wir Vorreiter", meinte Walter und erklärte: "Auch beim HSV sind wir sehr vorsichtig, halten uns an die Regeln und beachten die Vorgaben. Das ist das Maximum, was wir machen können. Wir sind froh, dass wir Fußball spielen können, unabhängig von der Zuschauerzahl."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
04.12.2021