United-Star postet Bild

"Tic-Tac": Kündigt Pogba hier bereits seinen Wechsel zu Real Madrid an?

Pogba könnte Manchester United zum Saisonende verlassen.
Pogba könnte Manchester United zum Saisonende verlassen. Foto: Naomi Baker/Getty Images

Mittelfeldstar Paul Pogba wird mit einem Wechsel von Manchester United zu Real Madrid in Verbindung gebracht. Der Franzose, dessen Vertrag bei den 'Red Devils' zum 30. Juni 2022 endet, heizt die Spekulationen um einen Transfer in die spanische Hauptstadt nun eigenständig an.

Das berüchtigte "Tic-Tac" dürfte den Fans von Real Madrid nur zu gut ein Begriff sein. Der spanische Reporter Josep Pedrerol verwendete das "Tic-Tac" in der Talkshow El Chiringuito (ähnlich zum Sport1-Doppelpass) den ganzen Transfersommer 2021 hinweg, um den vermeintlichen Transfer von Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain zu Real Madrid anzukündigen. In Spanien wurde dies medial ganz groß aufgebauscht. Letztlich kam es aber nicht zum Mega-Wechsel. Weil PSG laut Angaben von Real-Präsident Florentino Perez ein 200-Millionen-Euro-Angebot abgelehnt hat.

Pogba sorgt mit Bild für Gesprächsstoff

Doch was hat Pogba genau damit zu tun? Der 29 Jahre alte Profi von Manchester United postete am Freitagmittag ein Bild in seiner Instagram-Story. Die Bildzuschrift: "Tic-Tac". Ob der Weltmeister von 2018 damit etwa ankündigen will, dass er im Sommer 2022 zu Real Madrid wechseln wird? Sein Kontrakt bei Manchester United endet zumindest dann - und bislang wurde er nicht verlängert.

Bruder von United-Star öfter Gast bei El Chiringuito

Doch ob es zum Wechsel kommt, ist vorerst spekulativ. Denn Pogba, der auch gerne die Medien an der Nase herumführt, laboriert derzeit an einer Oberschenkelverletzung und postete jenes Bild am Freitag auch aus dem Fitnessstudio. Könnte somit auch bedeuten, er wollte einfach nur zeigen, dass er bald wieder zurück auf dem Rasen steht. Was das "Tic-Tac" und der Zusammenhang zu El Chiringuito allerdings zusätzlich brisant macht: Pauls Bruder Mathias ist ab und zu Gast in der Sendung, pflegt somit auch Kontakt zu Pedrerol. Ob letztlich tatsächlich mehr dahintersteckt, wird sich spätestens zum Saisonende zeigen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
19.11.2021