Doppelpacker gegen Freiburg

Thuram wieder in Top-Form? Rose: "Er ist auf einem guten Weg"

Marcus Thuram jubelnd nach dem 2:1-Siegtreffer für Gladbach.
Marcus Thuram jubelnd nach dem 2:1-Siegtreffer für Gladbach. (Foto: imago)

Mit seinem Doppelpack gegen den SC Freiburg war Marcus Thuram der Garant beim 2:1-Erfolg von Borussia Mönchengladbach am vergangenen Samstag. Nachdem sich der Franzose Ende vergangenen Jahres selbst ins Aus geschossen hatte, ist er nun auf dem Weg zurück zu alter Form.

Die Saisontreffer fünf und sechs und der damit verbundene Mannschaftserfolg von Borussia Mönchengladbach waren Balsam für die Seele des 23-Jährigen, dessen bisherige Saison wie eine Achterbahn verlief. In den ersten vier Ligaspielen steuerte Thuram ein Tor und zwei Vorlagen bei, in der Champions League kamen in der Gruppenphase sogar sechs Scores-Punkte dazu. Doch eine Spuckattacke im letzten Ligaspiel des Kalenderjahres 2020 warf den Franzosen weit zurück.

Rose: "Tikus hat eine stark ansteigende Form"

Eine Rot-Sperre von vier Partien, die lange Niederlagenserie der Mannschaft und die Nichtnominierung für die französische Nationalmannschaft in der vergangenen Länderspielpause setzten Thuram zu. Nun scheint seine Leidenszeit vorüber zu sein. "Tikus hat in letzten Wochen eine stark ansteigende Form", sagte Cheftrainer Marco Rose nach dem Erfolg über Freiburg am vergangenen Wochenende über Thuram. Am Ziel sei der Angreifer aber noch nicht. "Ich glaube, dass er jetzt wieder dorthin kommt, wo wir ihn sehen und erwarten. Er ist auf einem guten Weg", meinte Rose.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
05.04.2021

Feed