HSV-Coach

Thioune vor Duell mit Würzburg: "Sind auf jeden Fall gewarnt"

Thioune befindet sich mit dem HSV an der Spitze der 2. Bundesliga.
Thioune befindet sich mit dem HSV an der Spitze der 2. Bundesliga. Foto: Oliver Hardt/Getty Images

Der HSV reist zum nächsten Auswärtsspiel zum Tabellenletzten Würzburger Kickers. Daniel Thioune, Cheftrainer der Hamburger, warnt dennoch davor, die Franken zu unterschätzen.

Während es für den HSV um den Aufstieg in die Bundesliga geht, kämpfen die Würzburger Kickers nach wie vor gegen den Abstieg. Erst zwölf Punkte hat der kommende Gegner des HSV nach 21 Spielen au dem Konto. Auf einen Nicht-Abstiegsplatz sind es bereits zehn Zähler Abstand.

"Anspruch, dass wir auch gewinnen wollen"

"Wir wissen nicht, was kommt. Es ist nicht vergleichbar mit dem Hinspiel", wurde Daniel Thioune im Vorfeld von der Mopo zitiert. Im Oktober letzten Jahres gewannen die Hamburger daheim mit 3:1 gegen die Kickers. Die Treffer erzielten Simon Terodde per Doppeloack und Tim Leibold. Nun warnte Thioune: "Wir sind auf jeden Fall gewarnt, aber wir haben natürlich den Anspruch, wenn wir zum Letzten fahren, dass wir auch gewinnen wollen."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
18.02.2021