Erst CL-Finale, dann Entscheidung

Thiago Silva bei Chelsea angeboten - Bedenkzeit erbeten

Thiago Silva steht mit PSG im Finale der Champions League.
Thiago Silva steht mit PSG im Finale der Champions League. Foto: Imago Images

Zum Abschied wünscht sich Thiago Silva den Champions-League-Titel mit Paris Saint-Germain – darauf liegt sein Fokus. Danach stehen einigen Zukunftsentscheidungen an. Sein Agent hat ihn angeblich beim FC Chelsea angeboten, der einer Verpflichtung nicht abgeneigt gegenüberstehen soll.

Schon seit Längerem steht fest, dass Paris Saint-Germain die auslaufende Zusammenarbeit mit Urgestein Thiago Silva nicht mehr verlängern wird. Bis zum Ende des Champions-League-Turniers gehört er noch dem Kader des französischen Serienmeisters an, danach trennen sich die Wege. Dem Pariser Mannschaftskapitän bieten sich offenbar eine Vielzahl an Optionen.

Es winkt der erste CL-Titel mit PSG

Transfer-Guru Fabrizio Romano berichtet, dass Silva vor einigen Tagen dem FC Chelsea angeboten wurde. Der 35-Jährige hat sich jedoch Bedenkzeit erbeten, da er erst mal das Turnier in Lissabon zu Ende spielen möchte. Im Finale der Champions League treffen Silva und Co. auf den FC Bayern (Sonntag, 21 Uhr). Dort ist nach vielen herben Enttäuschungen der erste Königsklassen-Titel der Vereinsgeschichte zum Greifen nahe.

Bis zu fünf Optionen

Chelsea soll Silva als ernsthafte Option erachten. Sein Fokus liegt aber erst mal auf die kommenden Tage. Im Anschluss an das Lissabon-Turnier will er eine Entscheidung treffen. Ebenfalls in der Verlosung ist der AC Florenz. Außerdem sollen drei weitere nicht genannte Klubs den Kontakt aufgenommen haben.

Profile picture for user Andre Oechsner
Andre Oechsner  
21.08.2020