Real Madrid

Test-Clasico die große Chance für Eden Hazard?

Hazard bekommt eine neue Chance bei Real. Foto: Getty Images
Hazard bekommt eine neue Chance bei Real. Foto: Getty Images

Real Madrid ist in der Nacht auf Mittwoch in den USA angekommen, wo in den kommenden Tagen hochkarätige Testspiele im Rahmen einer Marketingtour anstehen. In der Nacht auf Sonntag steigt dabei ein Freundschafts-Clasico gegen den FC Barcelona. Das Spiel könnte eine große Chance für Eden Hazard werden.

Dies jedenfalls ist die Lesart der spanischen Sportzeitung Mundo Deportivo. Demnach winkt dem Belgier eine Nominierung in der Startelf in der ungewohnten Rolle der Sturmspitze. Karim Benzema steigt erst in den USA in das Training der Blancos ein und kommt für einen längeren Einsatz gegen Barca wohl kaum in Frage. Der designierte Backup, Borja Mayoral, gehörte der Reisegruppe des Champions-League-Siegers noch nicht an.

Mayoral wartet auf Einreiseerlaubnis

Dem Vernehmen nach wartet der frühere Wolfsburger Bundesliga-Stürmer auf eine Einreiseerlaubnis, weil er sich erst vor zwölf Tagen der zweiten Covid-19-Impfung unterzogen hat. Erst nach zwei Wochen dürfe er in die USA einreisen, weshalb Mayoral wohl erst für die beiden späteren Tests gegen den Club America aus Mexiko und Juventus in Frage kommt. Mit Mariano Diaz und Juanmi Latasa aus der zweiten Mannschaft stehen zwar zwei gelernte Stürmer im Aufgebot schon für das Barca-Spiel bereit, es gilt aber durchaus als wahrscheinlich, dass Ancelotti stattdessen auf Hazard setzt.

Drei enttäuschende Jahre

Der Italiener hatte zuletzt bereits angekündigt, den bisher als Fehleinkauf abgestempelten Angreifer im Sturmzentrum testen zu wollen (fussball.news berichtete). Dem Bericht zufolge hat sich der Erfolgscoach zur Aufgabe gemacht, Hazard nach drei völlig enttäuschenden Jahren in Madrid näher an seine eigentliche Leistungsfähigkeit zu führen. Einen Abschied von den Königlichen schließt der 31-Jährige kategorisch aus.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
20.07.2022