Leidenszeit vorbei

Termin für Reus-Comeback steht

Reus steht vor seinem ersten Einsatz seit über sieben Monaten. Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images
Reus steht vor seinem ersten Einsatz seit über sieben Monaten. Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Borussia Dortmund muss aktuell mit einer Rumpftruppe arbeiten. 15 Profis sind mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Dennoch steigt am Montag ein Testspiel gegen Sparta Rotterdam. Es soll das Comeback von Marco Reus ermöglichen.

Dies bestätigt Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl gegenüber dem TV-Sender Sky. "Marco Reus wird am Montag im Test gegen Rotterdam spielen", zitiert Reporter Sascha Bacinski, zuständig für die West-Klubs, den langjährigen Kapitän des BVB. Sein Nachfolger steht somit vor dem ersten Einsatz im Trikot des BVB seit dem DFB-Pokalspiel bei Werder Bremen am 04. Februar. Reus zog sich seinerzeit einen Sehnenanriss zu, bei dem die Schwarzgelben ursprünglich nur von einer mehrwöchigen Pause ausgingen. 

Auch Reinier und Dahoud sollten dabei sein

Dass daraus einmal mehr Monate wurden, zog die Verfügbarkeit von Reus zum Saisonstart in erhebliche Zweifel. Durch das Comeback im Test gegen Rotterdam könnte der Nationalspieler aber zumindest für die Bank eine Alternative sein, wenn es eine Woche später im ersten Pflichtspiel der Saison im Pokal zum MSV Duisburg geht, spätestens aber für den Bundesliga-Auftakt am 19. September gegen seinen Ex-Klub Borussia Mönchengladbach. Der Test dürfte derweil auch den ersten Auftritt von Leihspieler Reinier ermöglichen, der nach seiner Ankunft von Real Madrid noch einen Trainingsrückstand aufholen musste. Zudem sollte Mahmoud Dahoud seinen ersten Einsatz nach einer Knieverletzung absolvieren können.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
04.09.2020