FC Barcelona

10 in 12: Ter Stegen stellt LaLiga-Rekord auf

Ter Stegen hielt sich einmal mehr schadlos. Foto: Getty Images
Ter Stegen hielt sich einmal mehr schadlos. Foto: Getty Images

Der FC Barcelona hat am Samstagabend einen denkbar späten Auswärtssieg beim FC Valencia gefeiert. In der Nachspielzeit erlöste Robert Lewandowski die Katalanen, die so den Druck auf Real Madrid aufrecht hielten. Marc-Andre ter Stegen war in der Partie kaum gefordert. Auch weil ein Gegentreffer nach vorherigem Handspiel zurecht keine Anerkennung fand, stellte der Nationalspieler einen neuen Rekord auf.

Im zwölften Saisonspiel in LaLiga blieb der 30-Jährige bereits zum zehnten Mal ohne einen Gegentreffer. Wie die Zeitung Sport schreibt, ist dies in der Geschichte der Primera Division noch keinem anderen Torwart gelungen. Ter Stegen ist damit auch auf bestem Wege, den Allzeit-Rekord in der höchsten Spielklasse Spaniens zu brechen. Francisco Liano war 1993/94 im Kasten von Deportivo La Coruna in 26 von 38 Saisonspielen nicht zu bezwingen. In den ersten zwölf Begegnungen waren ihm seinerzeit aber 'nur' neun Weiße Westen gelungen.

Deutlich mehr Gegentore in der Champions League

Ter Stegen ist also absolut historisch unterwegs und liegt auch im europäischen Vergleich weit vorne. In den großen Ligen des Kontinents hat kein anderer Keeper seinen Kasten schon so oft sauber gehalten. Gianluigi Donnarumma von Paris Saint-Germain ist mit acht Zu-Null-Spielen in ebenfalls zwölf Partien noch am nächsten dran. Umso ärgerlicher dürfte für den deutschen Torwart von Barca derweil sein, dass er in der Champions League in fünf Spielen mit zehn Gegentoren sechs mehr kassiert hat als in der gesamten bisherigen LaLiga-Saison. Das Aus der Katalanen ist sicher am wenigsten auf den Keeper zurückzuführen, das ist aber kaum mehr als ein schwacher Trost. In jedem Fall aber darf sich Deutschland in sicheren Händen wissen, sollte es bei Manuel Neuer nach seiner Schulterverletzung für die WM in Katar eng werden.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
30.10.2022