Vor dem Halbfinale

Tedesco teilt sich Hotel mit 200 Rangers-Fans

Tedesco will mit RB Leipzig ins Finale der Europa League. Foto: RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images
Tedesco will mit RB Leipzig ins Finale der Europa League. Foto: RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images

Für RB Leipzig geht es am Donnerstagabend (21 Uhr) daheim im Rahmen des Halbfinal-Hinspiels der Europa League gegen die Rangers aus Glasgow. Leipzigs Cheftrainer Domenico Tedesco erwartet womöglich eine ungemütliche Nacht.

"In meinem Hotel haben sie mir gesagt, dass sie dort 200 Rangers-Fans erwarten. Ich werde deshalb in den nächsten beiden Tagen in der Akademie schlafen", sagte Domenico Tedesco vor dem Halbfinal-Hinspiel der Europa League auf der Pressekonferenz. RB Leipzig dementierte den kurzfristigen Umzug jedoch umgehend - es war bloß ein Scherz des Chefcoachs.

"Der Sieg gegen Dortmund hat mich wirklich überrascht"

Sportlich hat Tedesco dennoch vor den Rangers gewarnt. "Der Sieg gegen Dortmund hat mich wirklich überrascht. Das hat gezeigt, dass sie jeden Gegner schlagen können", sagte der Übungsleiter der Sachsen und ordnete die Gäste aus Schottland in die Kategorie Atalanta Bergamo und Union Berlin ein. Die Berliner setzten sich am vergangenen Samstag mit 2:1 gegen die Leipziger durch und beendeten damit bei RB eine Serie von 15 Spielen ohne Niederlage. "Wir werden unsere Lehren ziehen und es besser machen. Vielleicht kam die Niederlage zum richtigen Zeitpunkt vor der Crunchtime", kündigte Tedesco an.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
27.04.2022