Spekulationen

Transfergerücht: Tauscht der BVB Bellingham gegen Camavinga ein?

Jude Bellingham wird weiter mit einem Abschied von Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Foto: Getty Images.
Jude Bellingham wird weiter mit einem Abschied von Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Foto: Getty Images.

Im Zuge der Spekulationen über einen Transfer von Jude Bellingham macht ein neues Gerücht die Runde. Angeblich plant Real Madrid, den Mittelfeldspieler zu verpflichten und Borussia Dortmund im Gegenzug Eduardo Camavinga zu überlassen.

Das berichtet Sky Sport. Demnach hegen die Verantwortlichen von Real Madrid Gedankenspiele, wie Jude Bellingham für einen möglichst geringen finanziellen Aufwand von Borussia Dortmund verpflichtet werden könnte. Eine Idee sei, dem Bundesligisten mit Eduardo Camavinga einen direkten Ersatz für den englischen Nationalspieler zu bieten.

Ancelotti blockt Winter-Abgang ab

Camavinga wurde im Sommer 2021 für 31 Millionen Euro für Stade Rennes verpflichtet und absolvierte bisher 67 Pflichtspiele für die Königlichen. In dieser Saison kam der 20-jährige Franzose in bislang 27 Spielen über 1131 Minuten zum Zug. Spekulationen über einen Transfer im Winter blockte Carlo Ancelotti ab, "Eduardo ist unantastbar, so wie Modric und Kroos", wird der Coach von Real Total zitiert. Laut Sky Sport sei die Möglichkeit eines Transfers im Sommer dennoch gegeben - unklar wäre allerdings, ob Dortmund einem solchen Deal zustimmen würde.

Florian Bajus  
23.01.2023