Kampf um Platz 2

Tabelle seit Red-Bull-Aufstieg: BVB hält Leipzig auf Distanz

Zuletzt unterlag der BVB RB Leipzig mit 1:2.
Zuletzt unterlag der BVB RB Leipzig mit 1:2. Foto: Getty

Ist Red Bull Leipzig, das zuletzt Borussia Dortmund mit 2:1 besiegte, bereits die zweite Kraft im deutschen Fußball? Seit dem Aufstieg der Sachsen in das deutsche Oberhaus in der Saison 2016/17 hat der finanzkräftige Klub insgesamt 335 Punkte in der Bundesliga geholt - doch Borussia Dortmund hält den neuen Rivalen noch auf Abstand. Ganz oben thront Bayern München.

Sowohl RB Leipzig als auch Borussia Dortmund haben seit 2016/17 jeweils zwei Vize-Meisterschaften geholt. Beide Teams sehnen sich danach, den FC Bayern endlich vom nationalen Thron zu stoßen. Gleichzeitig ist ein Machtkampf entbrannt, wer in Deutschland die zweitstärkste Kraft im Fußball darstellt. Die Dortmunder konnten mit ihrem Sieg im DFB-Pokalfinale 2021 die Leipziger auf Abstand halten - und auch in der Bundesliga spricht noch viel für den BVB. Seit 2016/17 haben die Schwarz-Gelben 352 Zähler gewonnen, das sind 17 Punkte mehr auf der Habenseite im Vergleich zu Leipzig. In der aktuellen Saison steht Dortmund (24) derzeit sechs Punkte vor Leipzig (18) in der Tabelle. Zu Klassenprimus FC Bayern besteht aber noch ein deutlicher Abstand. Die Münchner holten seit 2016/17 insgesamt 432 Bundesliga-Punkte, also 80 Zähler mehr als Dortmund und fast 100 (97) mehr als Leipzig.

BVB ist in UEFA-Ranking 16.

Für BVB-Boss Hans-Joachim Watzke zählen ohnehin noch andere Faktoren wie wirtschaftlicher Umsatz und Fan-Aufkommen in der Bewertung hinzu, wer in Deutschland die zweite Kraft im Fußball bildet. Und selbst aus München gab es zuletzt Unterstützung: Ex-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge zog für die Bewertung das UEFA-Klubranking heran. Dort liegt der BVB als 16. noch vor Leipzig als 18.

Doch Achtung: Voraussichtlich in zwei Jahren wird Leipzig in dem komplizierten UEFA-System den BVB voraussichtlich überholt haben.

Profile picture for user Daniel Michel
Daniel Michel  
12.11.2021