Hertha BSC

Tabakovic, Reese & Co.? Dardai gibt Personal-Update

Dardai spricht vor Magdeburg. Foto: Luciano Lima/Getty Images
Dardai spricht vor Magdeburg. Foto: Luciano Lima/Getty Images

Nach dem 2:1 gegen Greuther Fürth will Hertha BSC nachlegen: Im Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg soll der nächste Sieg gelingen. Ob es klappt? Trainer Pal Dardai ist zuversichtlich, auch wenn es noch offene Personalfragen gibt.

Hertha BSC muss einige Ausfälle verkraften

Viermal war Hertha BSC in Folge ohne Sieg in der 2. Bundesliga geblieben, dabei hatte es sogar zwei Niederlagen in Serie zu verzeichnen gegeben. Doch mit dem Erfolg gegen Greuther Fürth haben die Berliner am vergangenen Wochenende einen Befreiungsschlag gelandet. "Der Sieg in Fürth tat der Moral gut: Wir stabil sind, die Jungs wollen. Auch das nächste Spiel möchten wir natürlich gewinnen", sagte Pal Dardai auf der Pressekonferenz vor dem kommenden Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg (Freitag, 18.30 Uhr).

Gegen die Magdeburger muss Hertha BSC allerdings definitiv auf einige Spieler verzichten: Agustin Rogel und Bence Dardai befinden sich weiterhin im Aufbautraining. Marc-Oliver Kempf, der beide Treffer in Fürth erzielte, fällt mit einer Bänderverletzung aus. Und Florian Niederlechner muss aufgrund seiner gelb-roten Karte aussetzen.

Hier gibt es mehr News über Hertha BSC.

Dardai: "Immerhin waren 24 Spieler im Training dabei"

Er habe schon überlegt, aufgrund der vielen Ausfälle "am Faschingstag mit einem Arzt-Kittel zum Training" zu erscheinen, um "Diagnosen" zu erstellen, scherzte Dardai. Es sei dann aber "alles ok" gewesen, da "viele Spieler im Training" gewesen seien. "Langsam werden alle dabei sein, aber ich kann noch nicht einschätzen, wie lange es dauert, bis alle körperlich richtig fit sind. Aber immerhin waren 24 Spieler im Training dabei."

Hinter Haris Tabakovic steht unterdessen noch ein Fragezeichen. Der Mittelstürmer habe zwar nach seinen Knie-Problemen wieder trainiert, trotzdem müsse man "von Tag zu Tag schauen", sagte Dardai. Smail Prevljak habe "auch noch nicht mit der Mannschaft trainiert, vermutlich erst morgen". Sofern "Tabakovic nicht spielen kann, werden wir vermutlich mit einem beweglichen Stürmer spielen, also vielleicht Ibrahim Maza". Derry Scherhant sei dagegen "wohl erst einmal Ersatz für Reese oder Winkler".

Fabian Reese soll indes in der Startelf stehen. "Seine Muskulatur ist jetzt gefragt. In Fürth haben wir 60 Minuten mit ihm geplant, aber er wollte nicht runter. Am Ende war er dann müde. Er konnte aber ohne Probleme trainieren und musste keine Einheit abbrechen", so Dardai.

Profile picture for user Adrian Kühnel
Adrian Kühnel  
16.02.2024