Sachsen bedienen sich bei Salzburg

Szoboszlai im Winter nach Leipzig?

Szoboszlai soll im Winter nach Leipzig kommen. Foto: Adam Pretty/Getty Images
Szoboszlai soll im Winter nach Leipzig kommen. Foto: Adam Pretty/Getty Images

RB Leipzig befindet sich wie in der Vorsaison nach einem starken Start in die Spielzeit tabellarisch auf Augenhöhe mit dem FC Bayern und Borussia Dortmund. Letztes Jahr reichte es gar für die Herbstmeisterschaft, wobei die Elf von Julian Nagelsmann in der Rückrunde Federn ließ. Dies soll nicht erneut passieren, dabei soll unter anderem Dominik Szoboszlai helfen.

Wie Sport Bild berichtet, steht der Transfer des Ungarn nach Sachsen bevor. Der Mittelfeldmann soll demnach mehr als 20 Millionen Euro Ablöse kosten. Zudem würde Leipzig dem abgebenden Verein einige Nachschläge zugestehen und ihn bei einem eventuellen Weiterverkauf beteiligen, sodass das Transfervolumen insgesamt noch deutlich ansteigen könnte. Einmal mehr geht der Deal dabei auf dem kurzen Dienstweg vonstatten: Szoboszlai spielt aktuell für RB Salzburg.

Transfer wohl vorgezogen

Dass sich Leipzig beim Schwesternklub aus der Mozartstadt bedient, wäre nun wahrlich keine Überraschung mehr. Einen Automatismus gibt es dabei aber nicht, wie sich vor Jahresfrist beim Fall Erling Haaland zeigte. Eine Wiederholung will der Champions-League-Halbfinalist wohl vermeiden, weswegen dem Vernehmen nach ein eigentlich eher im Sommer geplanter Einkauf von Szoboszlai vorgezogen wird. Der 20-Jährige macht aktuell auch in der Königsklasse auf sich aufmerksam und lässt so seinen Marktwert in die Höhe schnellen. Der vielseitige Nationalspieler hat in drei Gruppenspielen bereits zweimal getroffen.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
11.11.2020