Onisiwo lobt den Coach

Svensson schwärmt: "Eine geile Teamleistung!"

Mainz-Trainer Bo Svensson herzt seine Spieler nach dem Sieg, hier Verteidiger Danny da Costa. Foto: Imago

Der FSV Mainz 05 gewinnt gegen Union Berlin mit 1:0 und damit das zweite Heimspiel in Folge. Für die Rheinhessen war es der nächste Achtungserfolg im Abstiegskampf. 

Aus der Opel Arena in Mainz berichtet fussball.news-Reporter Benjamin Heinrich

Nach dem 3:2 gegen RB Leipzig vor zwei Wochen feierte der FSV Mainz 05 auch im zweiten Heimspiel in Serie einen Sieg, bezwang diesmal Union Berlin mit 1:0. "Heute war es insgesamt eine geile Teamleistung", sagte 05-Trainer Bo Svensson nach der Partie auf Nachfrage von fussball.news. Der Däne ergänzte zudem: "Kämpferisch und von der Mentalität her war das ein guter Schritt für uns. Fußballerisch und inhaltlich gibt es, nicht überraschend, noch einige Sachen besser zu machen."

Onisiwo: "Svensson hat uns richtig heiß gemacht"

Vor allem in der ersten Halbzeit habe sein Team es dem Gegner aber schwer gemacht: "Es war das erwartete Kampfspiel, sehr intensiv auf einem schwer bespielbaren Rasenplatz. Wir haben es in der ersten Halbzeit besser hinbekommen als die Berliner." Mainz-Angreifer Karim Onisiwo, der den Elfmeter zum Tor des Tages herausholte, lobte hingegen den Coach, gab ihm auch einen großen Anteil am Sieg: "Der Trainer hat uns richtig heiß gemacht auf das Spiel. Wir haben von der ersten Minute an Gas gegeben und verdient gewonnen." 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
06.02.2021