Bayer04 schon wieder nur Remis

Sündenbock Bellarabi? Hradecky: "War scheiße, weiß er selber"

Bellarabi verursachte den Freistoß vorm 1:1. Foto: UWE KRAFT/AFP via Getty Images
Bellarabi verursachte den Freistoß vorm 1:1. Foto: UWE KRAFT/AFP via Getty Images

Bayer Leverkusen bleibt nach drei Spieltagen in der Bundesliga ohne Niederlage, aber auch ohne Sieg. Trotz bisweilen drückender Überlegenheit reichte es auch gegen den VfB Stuttgart nur zu einem 1:1. Dem späten Ausgleichstreffer von Sasa Kalajdzic ging eine Freistoßflanke voraus, die Lukas Hradecky in Rage brachte.

"Der Fehler war nicht in der Mitte, der Fehler war, dass der Freistoß überhaupt kommt. Das war scheiße, das weiß er selber", so der Keeper gegenüber dem TV-Sender Sky. Gemeint ist Karim Bellarabi, der Roberto Massimo auf der rechten Seite der Leverkusen-Defensive unnötig zu Fall brachte. "Natürlich gibt es die Chance, dass da nichts passiert. Aber es ist unnötig, das zu machen. Da war kein Risiko und der Fehler lag in meinen Augen da", so Hradecky deutlich.

"Ja, doof!"

Bellarabi dürfte sich von den Kollegen nach dem Spiel einiges anzuhören gehabt haben. Auch Peter Bosz mag da seinen Beitrag geleistet haben. Denn der Ex-Nationalspieler beging nicht nur das überflüssige Foul, sondern fuhrwerkte auch im Gesicht seines Gegenspielers herum. Für einen Griff an die Nase von Massimo sah er mit einigem Glück nur den Gelben Karton. Bosz hielt sich mit seinem Kommentar einsilbig. "Ja, doof!", entgegnet der Niederländer dem Pay-TV-Kanal nach Ansicht der Bilder.

"Können wir uns nicht leisten"

Zur Wahrheit des Spiels gehört aber auch, dass Bayer04 zum Zeitpunkt dieses Aufregers das Spiel längst hätte entschieden haben müssen. "Nach vorne nicht das 2:0, 3:0 gemacht und dann so einen unnötigen Scheiß-Freistoß zugelassen. Das können wir uns nicht leisten", ärgert sich Hradecky. Mit drei Punkten aus drei Spielen sei Leverkusen absolut nicht zufrieden, der Torhüter fordert nach der Länderspielpause sehr viel mehr "Schärfe" von den Seinen. Mit Mainz 05 geht es dann zu einem Team, das selbst einen Neustart braucht.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
03.10.2020